„Dieser Zebrafischembryo sieht so aus, als würde er fröhlich mit seinen Ärmchen winken  – aber tatsächlich sind die Auswüchse links und rechts am Körper Beinchen anstatt Flossen. Er verdankt sie Forschern, die nur ein einziges DNA-Element verändern mussten, das für die Entwicklung der Extremitäten zuständig ist (…) Wahrscheinlich lief Ähnliches wie im Labor auch im Zuge der Evolution ab“.Kristin Schneeweiß in „Evolution – vom Fisch zum Menschen. The thinking fish!