Suche

paulaשspock

Kategorie

Archiv

Was die Doku „Auserwählt und augegrenzt“ zeigt

Über die genannte Dokumentation über Antisemitismus in Europa wurde die letzten Tage viel diskutiert. Am Ende werde ich weiterführende Links dazu anführen und nicht wiederholen, was schon pointiert über die typischen Doppelstandards und Zensuren geschrieben wurde, die scheinbar immer angewendet werden wenn es um Antisemitismus und Judenfeindlichkeit geht. So zeigen dies nicht nur die Inhalte der Doku, sondern auch der Umgang mit ihr – anfangs sollte sie erst garnicht ausgestrahlt werden. Als sich der ARD dann auf Grund der heftigen Kritik eben dessen doch dazu entschied sie auszustrahlen, tat er das nur mit Beifügung relativierender Kommentare und einer anschließenden Diskussion, die nochmal klar machen sollte, dass der geschilderte Antisemitismus gründlich in Frage gestellt werden muss. Weiterlesen „Was die Doku „Auserwählt und augegrenzt“ zeigt“

Folge Paula Spock auf Facebook:

https://www.facebook.com/spockpaula/

visitenkarte.paulaspock

Paula Spock liebt Kristen Stewart

Image-1

http://www.sueddeutsche.de/panorama/cannes-schlechter-bezahlt-in-high-heels-1.3522095

Kopftuch bitten müssen

Vor kurzer Zeit sorgte folgender Satz von Bundespräsident Alexander van der Bellen für Aufregung: „Und wenn das so weitergeht, bei dieser tatsächlich um sich greifenden Islamophobie, wird noch der Tag kommen, wo wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen. Alle, als Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun.“

Dazu ist vorweg zu sagen, dass unterschiedliche Medien, sowie die immer hauptverdächtige Social Media unglaubliches aus diesem Satz gemacht haben, allem voran, dass Van der Bellen Frauen in Zukunft eine Kopftuchpflicht auferlegen will, lächerlicher geht es kaum und natürlich freuten sich auch FPÖ-Nahe immens über den perfekten Anlass sich wieder mal gezielt dumm zu stellen, um dem sowjetischen Spion und Volksverräter das Etikett eines Salafisten hinzu zu fügen. Zumindest bleiben die FPÖler sich immer treu dabei sich selbst an die Wand zu stellen als Partei und Wähler*innen mit den billigsten der billigen Propagandastrategien, man sollte eigentlich nie wieder ein Wort darüber verlieren, das verleiht ihnen viel zu viel Anerkennung. Weiterlesen „Kopftuch bitten müssen“

Wer war Simone de Beauvoir?

Wer war Simone de Beauvoir? Anlässlich ihres vergangenen Geburtstags am 9.1., will ich ihr als Ikone und für mich persönlich prägenste Person des Feminismus einen Artikel widmen.

Einige Jahrzehnte nach ihrem Hauptwerk „Das andere Geschlecht“, gelten Beauvoir´s Thesen nach wie vor zu den einflussreichsten und als Meilenstein des Feminismus im Allgemeinen. Beauvoir hat viel geleistet. Sie unterzog das Verständnis der Geschlechterrollen einer bestechenden und erbarmungslosen Kritik, die vom Umfang her bis dato unübertroffenen ist und symbolisierte durch ihre unkonventionelle Beziehung zu Satré die damals ungewöhnliche Freiheit einer Frau, die von Ehe wenig hält und durch Sätze auffiel wie: „Da die Ehe die körperliche Liebe im Allgemeinen nicht mit einschließt, schiene es vernünftig, das eine unverblümt vom andern zu trennen“. Weiterlesen „Wer war Simone de Beauvoir?“

Madonna about women in music

Heinz Christian Strache und das Spiel mit dem Antisemitismus

Anlässlich der aktuellen Hakenkreuz Schmiererein auf dem jüdischen Friedhof in Wien, konnte Strache es nicht lassen, es wieder zu tun: Sich in eine seiner neuen Lieblingsrollen begeben, HC, Anwalt der Juden, Bekämpfer des Antisemitismus! „‚Ich hoffe, dass die Täter rasch ausfindig gemacht werden‘, so Strache. Man müsse alles daran setzen, dass der Antisemitismus nie wieder sein hässliches Haupt erheben könne. Denn Antisemitismus, egal in welcher Form, sei ein Verbrechen. Man dürfe davor nicht die Augen verschließen.“ Berichtet der Standard. Genau, lieber HC, es ist ein Verbrechen. Deswegen wurde dein Freund John Gudenus auch wegen Wiederbetätigung verurteilt und gegen dich selbst staatsanwaltlich noch bis 2013 ermittelt. Doch mehr dazu weiter unten. Weiterlesen „Heinz Christian Strache und das Spiel mit dem Antisemitismus“

Paula Spock liebt Ellen Degeneres

Der UN-Teilungsplan und seine Folgen

Eine gute und ansprechend gemachte, historische Orientierung über die Beginne des Konflikts im Nahen Osten:

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑