Anlässlich der aktuellen Hakenkreuz Schmiererein auf dem jüdischen Friedhof in Wien, konnte Strache es nicht lassen, es wieder zu tun: Sich in eine seiner neuen Lieblingsrollen begeben, HC, Anwalt der Juden, Bekämpfer des Antisemitismus! „‚Ich hoffe, dass die Täter rasch ausfindig gemacht werden‘, so Strache. Man müsse alles daran setzen, dass der Antisemitismus nie wieder sein hässliches Haupt erheben könne. Denn Antisemitismus, egal in welcher Form, sei ein Verbrechen. Man dürfe davor nicht die Augen verschließen.“ Berichtet der Standard. Genau, lieber HC, es ist ein Verbrechen. Deswegen wurde dein Freund John Gudenus auch wegen Wiederbetätigung verurteilt und gegen dich selbst staatsanwaltlich noch bis 2013 ermittelt. Doch mehr dazu weiter unten. Weiterlesen „Heinz Christian Strache und das Spiel mit dem Antisemitismus“